Allgemeine Geschäftsbedingungen für DoCa-mobil, Wohnmobilvermietung Karl-Josef Zander, 79793 Wutöschingen, Im Gässle 6, gültig ab 05.2018

 

 

Es gelten die Mietpreise der jeweils gültigen Preisliste oder die Angaben auf unserer Homepage, bzw. die Angaben auf den angeschlossenen Vermietportalen.

 

Im Mietpreis enthalten sind 300 Km Fahrleistung für jeden Tag der Vermietung.

Versicherungen für die Mietfahrzeuge enthalten eine Voll- und Teilkasko-Versicherung mit jeweils 1000,00€ SB, je Schadensfall. (Minimierung durch Zusatzversicherung möglich)

Alle Preise enthalten den gesetzlich vorgeschriebenen und gültigen Mwst-Satz.

 

Berechnungen

Die Berechnung des Mietpreises erfolgt täglich oder wöchentlich für jeden Tag der Vermietung, bis zur Fahrzeugrücknahme. Der Rückgabetag ist im Mietvertrag verbindlich festgelegt. Vorherige Rückgabe reduziert den Mietpreis nicht.

Gegen unvorhersehbare Möglichkeiten, wie z.B. Reiseabbruch oder Schäden, bitten wir eine Zusatzversicherung bei unserem Partner abzuschließen und bei Fahrzeugübernahme vorzuzeigen.

 

Bei Vertragsabschluß ist sofort eine Anzahlung von 30% des Gesamtpreises zu leisten. Dadurch erfolgt die verbindl. Reservierung des Wohnmobils. Der Restbetrag ist spätestens 3 Monate vor Reiseantritt zu überweisen. Ist der Reiseantritt weniger als 3 Monate vor Reiseantritt, ist die Gesamtmiete sofort fällig. Kaution in Höhe von 1500,00€ ist bis 1 Woche vor Reiseantritt bargeldlos, zu leisten, die Servicepauschale 120,00€ am Tag der Fahrzeugübernahme in bar zu begleichen ausser Paul Camper.

Zahlungen  müssen kostenfrei für den Vermieter geleistet werden. Paypal Provisionen werden verrechnet.

Ab Mai 2018 ist auch eine bargeldlose Zahlung vor Ort möglich mit ihrer Kreditkarte oder Bankkarte. Es können dafür Provisionen zwischen 0,95% und 2,75% erhoben werden, die von den Kartenfirmen erhoben werden. Ansonsten ist die Transaktion kostenlos.

 

Kaution

Die Kaution ist der jeweilige SB-Beitrag zur Voll- und Teilkaskoversicherung. Zahlung per Überweisung auf unser Bankkonto Comdirekt. Die Kontonummer finden Sie auf unserer Rechnung.

Soweit die Versicherung einen eingetretenen Schaden übernimmt, wird der Mieter nicht vom Vermieter in Anspruch genommen. Unberührt davon bleiben etwaige Regressansprüche des Vermieters gegen den Mieter in schwerwiegenden Fällen (Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, Nichtbeachtung von Sicherheitshinweisen, Trunkenheitsfahrten usw.). Der Mieter haftet mit dieser Kaution ebenso für die pünktliche Rückgabe der Fahrzeugpapiere und Schlüssel. Die Kaution wird auch zur Deckung etwaiger Reinigungskosten verwendet und für alle sonst nicht sofort zu klärenden Angelegenheiten. Die Kaution wird bis zur Klärung aller vorhandenen Mängel einbehalten. Bitte schließen Sie unsere CamperSchutzVersicherung ab, reduzieren den SB oder fragen uns danach.

 

Rücktritt

  • Bei Rücktritt vom Vertrag durch den Mieter, 60 Tage vor Mietbeginn, sind 50% des Mietpreises fällig.
  • Rücktritt bei weniger als 60 Tagen vor Reiseantritt sind 90% des Mietpreises fällig, sowie anfallende Mehrkosten.
  • Bei Rücktritt am Abreisetag ist 100% des Mietpreises fällig.
  • Kann das Fahrzeug übergangslos vermietet werden ist es möglich das die Rücktrittskosten gemindert werden. Der geschuldete Mietbetrag ist jedoch unabhängig davon fällig.

Zur Absicherung von möglichen Risiken und deren Minimierung bieten wir eine Reiseschutzversicherung an. Sprechen Sie bei Buchung mit uns, wie das am günstigsten geregelt werden kann.

 

 Vermietplattformen

Es gelten die Sonder-Bedingungen der Vermiet-Portale soweit darüber gebucht wurde erstrangig. Ergänzend dazu gelten diese AGB, soweit dies nicht im Anmietvertrag über die Plattformen Paul Camper, Campanda und Erento, sowie Yescapa geregelt ist und die Mietbedigungen Stand Mai 2018.

 

Übergabe, Rückgabe, Reinigungsgebühren

  • Das Wohnmobil kann am vereinbarten Tag zum vereinbarten Zeitpunkt übernommen werden, in der Regel ab 16:00 Uhr. Fragen beantworten im Vorfeld sehr gerne.
  • Es erfolgt eine gründliche Einweisung zu den techn. Voraussetzungen des jeweiligen Modells. Fragen beantworten wir gerne.
  • Planen Sie ca. 2 Stunden für die Übergabe ein, entsprechend auch für die Rückgabe.
  • Planen Sie genügend Zeit ein, um das Wohnmobil zu reinigen, leeren Sie den Fäkaltank. Schnell sind dafür jeweils ein halber Tag von der Mietzeit verbraucht.
  • Auf Wunsch übernehmen wir gegen Berechnung diverse Reinigungsarbeiten.
  • Übergabe- und Rückgabezeit werden im Mietvertrag festgelegt.
  • Verspätete Rückgabe wird mit 100,00€ je angefangene halbe Stunde berechnet, der Mieter haftet für Folgeschäden. Insbesondere für Ausfälle der nachfolgenden Buchungen.
  • Bei Rück- und Übergabe wird ein Protokoll von beiden Parteien erstellt und mit Fotos protokolliert. Das Fahrzeug wird innen wie aussen erfaßt, von Schäden werden Fotos erstellt.
  • Das Fahrzeug wird gereinigt übergeben und entsprechend zurück erwartet. Sollte die Aussenreinigung aus verschiedenen Gründen nicht erfolgt sein, so darf der Mieter das Fahrzeug entsprechend übergeben. Dafür werden dann die Reinigungskosten und Aufwand berechnet. Dies wird im Mietvertrag festgehalten.
  • Oberflächen und Boden sind feucht zu wischen. Scheuermittel und spiritushaltige (Fenster) Reinigungsmittel sind nicht zu verwenden. Für Schäden haftet der Mieter mit seiner Kaution.

Nicht erfolgte Reinigungen

  • Nicht durchgeführte Reinigung des Innenraumes ohne den Sanitärbereich werden mit 80,00€ berechnet, siehe Mietbedingungen.
  • Toilettenreinigung, WC-Kassette, Fäkaltank werden mit 120,00€ berechnet.
  • Verschmutzungen und Schäden durch Tiere werden nach Aufwand berechnet und im Rückgabeprotokoll aufgeführt.
  • Alle Beträge werden sofort auf die Kaution angerechnet.

Sollten Sie zeitlich nicht in der Lage sein die Reinigungsarbeiten durchzuführen, informieren Sie uns rechtzeitig. Der nächste Mieter wartet schon und wir müssen diese Zeit einkalkulieren.

Gegen entsprechende Berechnung übernehmen wir die Reinigungsarbeiten. Bitte sprechen Sie dies rechtzeitig mit uns ab.

Sachverhalte, die vor Ort nicht endgültig geklärt werden können, beeinflussen die Rücküberweisung der Kaution. Vorbehaltlich später entdeckter Schäden, wird die Kaution erst nach vollständiger Prüfung des Fahrzeuges überwiesen, auch wenn bei der Rücknahme offensichtlich keine Schäden sichtbar waren.

 

Fahrer

Alle Fahrer müssen im Mietvertrag angegeben werden und mindestens 3 Jahre im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis sein. Kopien der Führerscheine sind Bestandteil des Mietvertrages, entsprechend die Personalausweise.

 

Nutzung

Das Reisemobil darf nur zu Camping üblichen Zwecken genutzt werden. Es darf nicht weiter- bzw. untervermietet werden und nicht von Personen mit ansteckenden oder anzeigepflichtigen Krankheiten genutzt werden.

  • Folgeschäden gehen zu Lasten des Mieters
  • Der Mieter ist verpflichtet, die Bedienungs- und Gebrauchsanleitungen des Fahrzeuges und die der eingebauten Geräte zu beachten. Die Anleitungen befinden sich immer an Bord.
  • Bei Übergabe erfolgt eine Einweisung zu den eingebauten Geräten und den Anbauteilen am Fahrzeug.
  • Schäden sind zu vermeiden und unverzüglich zu melden. Erfolgt dies nicht, können vorhandene, aber nicht bei der Rückgabe entdeckte Schäden, zu lasten des letzten Mieters gehen. Fragen Sie ihren Vermieter wenn Probleme sind.

Auslandsfahrten

  • Fahrten ins Ausland, in denen der Versicherungsschutz nicht eindeutig geklärt ist, sind verboten.
  • Orientieren Sie sich an den Warnungen der Bundesregierung.
  • Grundsätzlich gilt ein Einreiseverbot für folgende Länder: Russland, Ukraine, Bulgarien, Rumänien, Türkei, Grönland, Island, Kanarische Inseln, Madeira, Azoren, Teilgebiete von Ex-Jugoslawien, wie Montenegro, Albanien usw., klären Sie ihre Reiseroute mit uns ab. Unklarheiten können wir in Rücksprache mit unserer Versicherungsgesellschaft abklären.
  • Unruhen in bereisten Ländern, kriegerische Auseinandersetzung, Katastrophenwarnungen führen zu einem sofortigem Abbruch der Reise in dieses Gebiet. Sie sind verpflichtet sofort ihre Route zu ändern. Die Mietdauer und Geldleistung werden dadurch nicht in Frage gestellt. Es obligt den Pflichten des Mieters solche Gefahren frühzeitig zu erkennen, zu umgehen und zu vermeiden. Schäden gehen voll zu Lasten des Mieters.

Unfall

  • Jeder Unfall, Vandalismus, Brand, Wildschaden, Einbruch oder Diebstahl ist sofort der zuständigen Polizei zu melden. Amtsseitige Unterlagen mit allen Angaben sind bei der Rückgabe vorzulegen und zwischenzeitlich per Datenübertragung zu übermitteln. Fotos unbedingt von den Schäden anfertigen und übersenden.
  • Keine Anerkennung von gegnerischen Ansprüchen zulassen
  • Verständigen Sie ihren Vermieter unverzüglich. Jedes Mittel ist Recht. Telefon, Mail oder Whatsapp.
  • Wir behalten uns vor weitere Entscheidungen nach eigenem Ermessen zu treffen.

Versicherungsschutz

Haftung des Mieters

  • Der Mieter ist verpflichtet die Mietsache sorgfältig zu behandeln. Aussergewöhnliche Beanspruchung, die über die allgemein, verkehrsübliche Nutzung des Fahrzeuges hinaus geht, ist nicht zulässig.
  • Der Mieter ist für die Dauer der Mietzeit der Halter des Fahrzeuges
  • Der Mieter haftet im Rahmen der jeweiligen SB, je Schadensfall in voller Höhe, auch bei Steinschlag und Reifenschäden.
  • Schäden die von der Versicherung abgelehnt oder nicht anerkannt werden, müssen in vollem Umfang übernommen werden. Gründe können sein: grobe Fahrlässigkeit, Alkohol- oder Drogenkonsum.
  • Der Mieter haftet für die Einhaltung der bestehenden Verkehrsvorschriften in Deutschland und den bereisten Ländern. Der Mieter hat sich eigenverantwortlich über die entsprechenden Vorschriften in Kenntnis zu setzen. Besonders sind zu achten auf: Höchstgeschwindigkeit, Gesamtgewicht, Mautgebühren. Sollten im Nachlauf der Anmietung, Kosten an uns heran getragen werden, so werden wir diese einfordern und zählen auf ihre Mitarbeit.

Datenerhebung, Datennutzung und -verarbeitung

  • Der Vermieter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Mieter/Fahrers zum Zwecke der Abwicklung des Mietvertrages als verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes.
  • Eine Übermittlung der Daten kann zu Vertragszwecken zwischen dem Vermieter und seinen Vertragspartnern, Lizenznehmern und andere beauftragte Dritte erfolgen.
  • Darüber hinaus kann eine Übermittlung personenbezogener Vertragsdaten an zuständige Behörden erfolgen, sofern dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Vermieters oder zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist und kein Grund für die Annahme besteht, dass der Mieter/Fahrer ein schutzwürdiges Interesse am Ausschluss der Übermittlung hat.
  • Der Vermieter kann beim Mieter erhobene personenbezogene Daten auch zu Marktforschungs- und Werbezwecken im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten nutzen.
  • Der Vermieter hat einen Teil seiner Mietfahrzeuge mit einem modernen, satelitengestützten Ortungssystem ausgestattet. Dieses System erlaubt es, die Positionsdaten des jeweiligen Fahrzeuges festzustellen. Die Ortung des Fahrzeuges ist im Alarmfall (Diebstahl, Raub, Sabotage, Verstoß gegen Einschränkungen) möglich. Sofern dabei personenbezogene Daten erhoben werden, nutzt der Vermieter diese ausschließlich zum Zwecke der Ortung und Stilllegung des Fahrzeuges.

Datenschutzerklärung für die Nutzung der CalendarApp (Buchungskalender)

auf unserer Website

 

Auf unseren Seiten ist ein Plugin des Tools „CalendarApp“, betrieben von der Tool Loft UG, Oranienstr. 185, 10999 Berlin, Deutschland, integriert. Sie finden das Tool auf unserer Website unter dem folgenden Link https://www.doca-mobil.de/vermietung-fahrzeuge/preise-konditionen/pauschalen/buchen-flipper/, https://www.doca-mobil.de/vermietung-fahrzeuge/preise-konditionen/pauschalen/buchen-mobby-dick/ und https://doca-mobil.de/vermietung-fahrzeuge/preise-konditionen/pauschalen/buchen-free-willy/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem CalendarApp-Server hergestellt. Die ToolLoft UG erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Persönliche Daten von Ihnen (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, etc.) werden nur dann übertragen, wenn Sie diese selbst vorher freiwillig eingeben. Diese Daten werden auf dem Server der Tool Loft UG gespeichert. Sie werden von der Tool Loft UG nicht an Dritte weitergegeben oder zu anderweitig verarbeitet. Die Daten werden nur von uns abgerufen zum Zweck der Bearbeitung und Verwaltung  Ihrer Buchungsanfrage.

 

Gerichtsstand

 

Das beim Vermieter ansässige Gericht ist für alle Parteien zuständig und Gerichtsstand, soweit dies gesetzl. zulässig ist

 

Schlußbestimmungen

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vermietbedingungen unwirksam sein oder werden, so hat dies keinen Einfluß auf die übrigen Bestimmungen.

Unwirksame Bestimmungen müssen entsprechend umgedeutet werden, so dass ihr Zweck in wirksamer Weise erfüllt werden kann.