· 

Spanien mit dem Forster

Am vergangenen Samstag starteten wir unsere Tour, die uns über die CMT 2020  nach Nordspanien zum Überwintern bringen soll. Leider mussten wir erkältet starten, in der Hoffnung Besserung zu erfahren weil man unterwegs ist.

Das dies ein Trugschluß war, sollte sich in Stuttgart manifestieren. Unser Zustand machte es unmöglich die Messe zu besuchen. Besser für unsere Kollegen, schlecht für uns.

So fuhren wir weiter und versuchten gesünder zu werden. Mittlerweile war es Sonntagabend und wir besuchten den Stellplatz in Rottweil, an den Sportanlagen.

Bis dahin hat der Forster auf Fiat brav seine Leistung erbracht. Direkte Mängel nicht wirklich vorhanden, jedoch wenn man Eura gewohnt, muss man schon Abstriche machen, was den Stauraum anbetrifft. Weiterhin ist die Truma 4 keine Winterlösung und der 130PS Motor ein Spritschlucker wegen der durchschnittlich höheren Drehzahl, wie beim 150PS-Triebwerk.

Nun es lässt sich jetzt nicht ändern. Das neue Fahrzeug wird anders aussehen.

Weiteres in Kürze, denn nun wollen wir langsam ankommen. Bis dahin.


Stellplatz Rottweil
Stellplatz Rottweil

Kommentar schreiben

Kommentare: 0